Rosenheim, 23.03.2020

Aus aktuellem Anlass -> Quickfacts

Maßnahmen im Zuge von COVID-19

Aufgrund sehr vieler Anfragen zu verschiedenen Themen, haben wir euch hier die häufigsten Fragen beantwortet was das THW betrifft:

 

Frage: Kann man im THW Rosenheim Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel bekommen?

Antwort: Nein. Bitte rufen Sie diesbezüglich nicht bei uns an, wir können hier nicht weiterhelfen. Wenden Sie sich an das Bürgertelefon von Stadt und Landkreis unter 08031-392-5555

 

Frage: Ich habe gehört, THW-Helfer verkaufen an Haustüren Atemschutzmasken für die Bevölkerung.

Antwort: Das THW ist eine Einsatzorganisation und hat grundsätzlich nichts zu verkaufen, schon gar nicht an Haustüren. Im Raum Landshut waren Trickbetrüger unterwegs, die sich als THW´ler ausgegeben haben und Bürgern überteuerte Masken verkauften. Rufen Sie in einem solchen Fall umgehend die Polizei Oberbayern Süd unter 110 an.

 

Frage: Ich würde jetzt gerne als ehrenamtliche(r) Helfer/in das THW unterstützen, geht das?

Antwort: Die zahlreichen Hilfsangebote freuen uns natürlich. Das ist jedoch nicht möglich. Unsere Helfer/innen durchlaufen eine umfangreiche Ausbildung die mit einer Abschlussprüfung in Theorie und Praxis endet.

 

Frage: Wie ist das THW in Rosenheim aufgestellt?

Antwort: Der THW Ortsverband Rosenheim, hat bereits vor 4 Wochen den Übungs- und Ausbildungsbetrieb eingestellt. Die über 120 ehrenamtlichen Helfer sind in vier Gruppen, 2x Einsatzgruppe und 2x Logistikgruppe aufgeteilt und haben weder im Dienst noch privat Kontakt. Die Bereitschaftsdienste wechseln täglich.

 

Ansonsten: Haltet euch an die Regeln und bleibt´s Gesund!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: