Rosenheim, 30.11.2019

Ausbildung der Gruppen gefolgt von Einsatz in Prien a. Chiemsee

Volles Programm für den ganzen Ortsverband

Am Samstag stand für die Bergungsgruppe und die Fachgruppen Räumen, Wassergefahren und Notversorgung / Notinstandsetzung eine gemeinsame Ausbildung im Bereich des THV-Dienstes auf dem Plan. Nach einer theoretischen Einweisung wurde der praktische Teil der Ausbildung durch Herrn Zimmermann von der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Rosenheim eröffnet. An unserem Übungsobjekt, welches uns freundlicherweise durch das Autohaus Dengler & Crüwell KG zur Verfügung gestellt wurde, erprobten unsere Helfer verschiedene Möglichkeiten zur Öffnung eines verunfallten Fahrzeuges. Um den ganzen Vorgang realistischer zu gestalten, stellte unser Patenverein Malteser Hilfsdienst Rosenheim Mimen der Fahrzeuginsassen sowie Personal und Material des Rettungsdienstes. Somit konnte die Rettung der Verunfallten professionell unter Anleitung beübt werden. Für die Unterstützung bedanken wir uns bei der ganzen Mannschaft der Malteser!

Unsere Fachgruppe Infrastruktur legte das Augenmerk auf die Errichtung einfachster Waschbecken z.B für den Betrieb von Notunterkünften. Hierzu galt es jedoch nur Materialien zu verwenden, die es in jedem handelsüblichen Baumarkt gibt. Dieser konstruierte Waschtisch wird nun Anfang nächsten Jahres noch ein wenig optimiert um ihn auf einer Fachtagung zu präsentieren. 

Während der letzten Aufräumarbeiten der Ausbildungsmaßnahmen ereilte unseren Ortsverband eine Alarmierung zu einem Einsatz nach Prien am Chiemsee. Durch einen technischen Defekt verlor eine Lokomotive Öl. Dies passierte jedoch genau auf einer Brücke die eine Straße sowie einen kleinen Bach querte. Nun galt es für die Helfer Konstruktionen zu errichten mit denen die Reinigungsmaßnahmen unterstützt und gleichzeitig die Umwelt vor weitern Verunreinigungen zu schützen. Hierzu wurde landseits das Einsatzgerüstsystem und wasserseits das Jetfloat eingesetzt. In Kombination mit Teichfolie und kleineren Ölsperren konnten somit effektive Auffangmöglichkeiten gebaut werden. Schlußendlich konnten gegen 23:30 Uhr alle eingesetzten Kräfte in unsere Unterkunft einrücken und ihren wohlverdienten Feierabend beginnen. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: