Rosenheim, 22.10.2017

Ausbildung der Gruppen & Innschwimmen

Am gestrigen Samstag fand eine großangelegte Ausbildung für nahezu den kompletten Ortsverband statt

Unsere beiden Bergungsgruppen übten am Wasserübungsplatz intensiv das Retten aus Höhen an unserem neuen Bergungsturm. Dabei trainierten die Helfer das Abseilen, das Sichern der Kameraden sowie das Retten von Personen aus großen Höhen.

Die Fachgruppe Räumen übte Erdbewegung und Gesteinsbearbeitung und verband ihren Übungstag mit der Neuanlage von Teilen der Pflastersteine vor unserer Fahrzeughalle, welche über die Jahre abgesackt waren. 

Die Fachgruppe Wassergefahren war mit ihren Booten auf dem Inn unterwegs und übte Manöverfahrten wie "Mann über Bord", Anlegen während der Fahrt und Anlegen an Land. 

Die Tauchgruppe war ebenfalls mit einem Boot auf dem Inn unterwegs und bildete am Side-Scan Sonar aus. 

Auch unsere neue Grundausbildung hatte ihren zweiten Übungssamstag. Dabei standen die theoretische und praktische Ausbildung zum Aufbau der Beleuchtung im Dienstplan. Jeder angehende Helfer musste eine Beleuchtungseinheit aus Stativ, Strahler und Stromerzeuger eigenständig und korrekt gesichert aufbauen.

Da im Anschluss am Abend das alljährliche Fackelschwimmen im Inn stattfand, blieben die Boote der Wassergruppe gleich vor Ort um die Veranstaltung abzusichern. Das vom Rosenheimer Tauchclub Octopus organisierte Spektakel zieht jedes Jahr über 100 Wagemutige an, die sich in das 8 Grad kalte Wasser stürzen. Der Ortsverband Rosenheim unterstützt dabei den Tauchklub indem Boote und ausgebildete Helfer zur Absicherung und eventuellen Versorgung von unterkühlten Teilnehmern gestellt werden. Unsere Tauchgruppe nahm auch dieses Jahr wieder mit 10 Tauchern und Mutigen aus anderen Gruppen am Innschwimmen teil.

Den Abschluss des ereignisreichen Tages bildete dann die Geburtstagsfeier unseres Zugführers Roland Maaß, dem wir auch an dieser Stelle nochmal zum 50sten gratulieren möchten!

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: