Rosenheim, 14.01.2018

Einführung in das Dienstjahr

Rege Teilnahme bei erstem offiziellen Termin

Gestern fand die offizielle Eröffnung des Dienstjahres statt. Auch wenn wir dieses Jahr schon einen Einsatz und einen THV-Dienst hatten, stellt dieser Termin den offiziellen Startschuss für das neue Dienstjahr im OV Rosenheim dar. Gleichzeitig findet an diesem Datum traditionell die jährlich verpflichtende UVV-Unterweisung für alle Helfer statt.

Begonnen wurde der Tag mit einem Rückblick auf das Jahr 2017 durch unserem Zugführer Roland Maaß. Er lobte die geleistete Arbeit und den überdurchschnittlichen Einsatz der Rosenheimer Helfer. Gleichzeitig wies er darauf hin, dass es auch im Jahr 2018 noch Verbesserungspotenzial gibt und es terminlich wieder ein sehr anspruchsvolles Jahr werden wird. Um die Leistungen zu halten oder eventuell noch zu übertreffen, müssen alle Helfer an einem Strang ziehen.

Im Anschluss sollten die Führungskräfte und Helfer getrennt voneinander die Erwartungen und Anregungen für das kommende Jahr festhalten. Die Auswertung erfolgte am Schluss der Veranstaltung und zeigte, dass sowohl Führungskräfte als auch Helfer prinzipiell die gleichen Ansichten haben und sich daraus einige Verbesserungen gegenüber 2017 ergeben werden.

Der nächste Tagespunkt war die theoretische und praktische THV-Einweisung durch unseren Zugtruppführer Florian Berchtenbreiter sowie unseren Fachberater Christopher Crüwell. Es ergeben sich in diesem Jahr einige Neuerungen bezogen auf die Grenznähe zu Österreich sowie die Kommunikation mit der Polizei. Dazu wird zeitnah noch eine gesonderte Ausbildung stattfinden. 

Im Anschluss an das Mittagessen wurden durch unsere Truppführer der Bergungsgruppen Florian Deschner und Lukas Sauter, unseren Truppführer der FGr. W Bernhard Hauser, sowie unseren Gruppenführer W/P Thomas Obermeier gruppenspezifische Themen und Materialien sowie die dazugehörigen Unfallverhütungsvorschriften vorgestellt. Unser Fachberater Klaus Hohmann schloss die UVV Einweisung dann mit einem allgemeinen Teil ab.

Der letzte Punkt auf der Tagesordnung waren Ehrungen verdienter Helfer durch unseren OB Harald Feckl. Besonders hervorzuheben ist die Ehrung für 25 jährige Mitgliedschaft des Freistaats Bayern für unseren Koch Alexander Martl.

Der Abend klang dann mit gruppeninternen Besprechungen sowie einem gemütlichen Beisammensein aus.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: