Rosenheim, 13.04.2017

Retten aus Trümmern mit der THW Jugend

THW-Jugend trainiert Transport von Verletzten und Retten aus Trümmern

Bei der Letzten Jugendausbildung stellten unsere Jugendbetreuer den Junghelferinnen und Junghelfern zunächst die verschiedenen Hilfsmittel für den Transport von Verletzten vor. Dabei ging es um die Vor- und Nachteile beim Verwenden der Decke, der Bandschlinge, des Bergetuchs, der Trage, der Bergeschleppe und des Schleifkorbs.

Mit diesem Wissen konnten die Jugendlichen an Hand von Beispielen die Entscheidung treffen, in welcher Situation welches Rettungsgerät sinnvoll ist. Praktisch geübt wurde die Handhabung des Bergetuchs, die Verwendung der Bergeschleppe, das Einbinden eines Verletzten in den Schleifkorb und der Transport eines Verletzten.

Im Anschluß versteckte sich ein Junghelfer als "Verletzter" in einem der Kriechgänge im Trümmerfeld auf unserem Übungsgelände. Unsere Junghelfer/-innen mußten das Höhlensystem erkunden, den Verletzten orten und mit dem Schleifkorb aus dem Trümmerfeld "gerettet" werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: