Ingolstadt, 12.02.2021

Schwerer Unfall unserer Helfer im Einsatz

Kameraden mussten aus LKW-Wrack befreit werden

Am Donnerstag, 11.02.2021 ereignete sich auf der A9 bei Ingolstadt ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Helfer des Technischen Hilfswerks Rosenheim, die medizinische Schutzausrüstung wegen der Covid-Pandemie nach Bamberg transportiert hatten, gerieten bei der Rückfahrt in einen Stau.

Nachdem sie den LKW zum Stillstand brachten, fuhr ein weiterer Sattelzug ungebremst in das Einsatzfahrzeug unserer Helfer. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug der Rosenheimer auf den davorstehenden LKW geschoben.

Mehr als eineinhalb Stunden waren unsere Kameraden im Führerhaus eingeklemmt. Wie ein Sprecher der Berufsfeuerwehr Ingolstadt mitteilte, mussten zwei Sattelauflieger und tonnenschwere Papierrollen entfernt werden um die beiden aus dem Fahrzeug zu befreien. Laut der Feuerwehr Ingolstadt war es wohl nur einem Schutzengel zu verdanken, dass die beiden aus der völlig zertrümmerten Kabine lediglich mit Platz- und Schürfwunden sowie Prellungen befreit werden konnten. Beide wurden zu weiteren Untersuchungen in Kliniken im Raum Ingolstadt gebracht.

Vielen Dank an die Helfer vor Ort für die professionelle Hilfe, so dass einer unserer Kameraden heute bereits wieder zurück nach Rosenheim gebracht werden konnte. Der zweite Helfer muss zur Beobachtung noch übers Wochenende im Krankenhaus bleiben, kann dann aber hoffentlich auch bald nach Hause geholt werden.

Wir möchten in diesem Zusammenhang auch unsere Anteilnahme mit den Angehörigen des Unfallverursachers zum Ausdruck bringen, da dieser am späten Nachmittag seinen schweren Verletzungen erlegen ist.

 

Hintergrundinformation:

Das Technische Hilfswerk Rosenheim führt seit März 2020 wöchentlich Transportfahrten mit medizinischer Schutzausstattung für die Stadt und den Landkreis Rosenheim und überregional durch.


Die Bilder wurden uns freundlicherweise von der Berufsfeuerwehr Ingolstadt zur Verfügung gestellt. Jegliche Verwendung dieser Bilder bedarf der schriftlichen Genehmigung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: