Fachgruppe Wassergefahren

Die Fachgruppe Wassergefahren (FGr W) hat die Aufgabe, Maßnahmen am und auf dem Wasser durchzuführen, die zur Rettung von Menschen und Tieren, sowie Bergung und Sicherung von Sachwerten erforderlich sind. Dabei leistet sie insbesondere technische Arbeiten und Transporte zur Minimierung von Gefahren und Schäden durch Überflutungen und wirkt bei der Damm- und Deichsicherung mit. Vom Bau von Fähren und Schwimmbrücken wird Abstand genommen. Dafür bleibt die Möglichkeit zum Bau von schwimmenden Arbeitsplattformen - allerdings mit neuer Technologie - erhalten. Die neuen Wasserfahrzeuge sind pontonförmige Arbeitsboote mit absenkbarer Bugklappe; diese erleichtert das Be- und Entladen am Ufer oder auch auf dem Wasser erheblich. Ergänzt werden die beiden Mehrzweckpontons durch ein Schlauchboot mit fester Unterschale und Antrieb durch Außenbordmotor (Aubo) sowie ein kleines Schlauchboot für den Paddeleinsatz auf seichten und engen Wasserflächen.

unsere Mannschaft

Die Fachgruppe Wassergefahren

Taktische Darstellung

Gruppenführer

Andreas Hohmann

Funkrufname:

Heros Rosenheim 36/91

Fahrzeuge

Hier geht´s zur Fahrzeuggalerie