Rosenheim, 17.07.2022

Ausbildung der Gruppen

Großer Übungssamstag im OV Rosenheim

Dieses Wochenende war einiges geboten im OV. Begonnen hat die Bergungsgruppe am Freitagabend. Sie bearbeiteten das Thema Stiche und Bunde. Nach der Wiederholung der Basics wurde das erlernte in reellen Fallbeispielen angewandt. Außerdem durften wir den OV München West auf unserem Übungsplatz begrüßen. Sie führten dort mit zwei Zügen eine 3 Tages Ausbildung durch.

Samstags ging’s für unsere Fachgruppe W/P auch an den Übungsplatz. Gemeinsam mit der W/P aus München West behandelten sie zunächst das Thema Deichverteidigung. Dabei wurden zunächst mit verschiedenen Techniken Sandsäcke befüllt. Anschließend errichteten eine Quellquarde welche im Ernstfall einen Deich vor den Einbruch schützen kann. Dafür verbauten sie 10 Paletten Sandsäcke. Bei den Temperaturen eine wahrlich schweißtreibende Arbeit. Nachmittags ging es in die Innflutmulde wo sie mit den beiden Hochleistungspumpen DIA und Hanibal einen Pufferbetrieb errichteten.

Die Fachgruppe Räumen startete am Samstag auch in einen heißen Ausbildungstag. Sie nahmen sich vor die Innflutmulde mit dem Radlader auszukoffern und neu zu planieren.

Die Fachgruppe Wassergefahren arbeitete mit dem Jetfloat-System und errichtete einen Anleger welcher speziell auf Niedrigwasser ausgelegt war.

Zu guter Letzt war auch unsere Tauchgruppe aktiv und beübte im Tauchcontainer die Unterwasserwerkzeuge. Zu den Aufgaben gehörte das Abschneiden eines Baumstücks mit der UW-Kettensäge. In den Abschnitt bohrten die Taucher dann ein Loch mittels UW-Holzbohrer und am Schluss wurde noch ein Betonklotz mit dem Stemmmeissel bearbeitet. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: