Stephanskirchen, 15.08.2018

Notstromversorgung für 15.000 Fische

THW mit Großaufgebot im Einsatz nach Schmorbrand

Seit Montagabend gegen 22:30 Uhr befindet sich unser Ortsverband im Einsatz in Stephanskirchen. Bei der Firma Bierbichler war nach einem Schmorbrand in der Niederspannungsverteilung der Strom ausgefallen. Dadurch waren die Belüftungspumpen der Becken mit ca. 15.000 Fischen sowie die kompletten Tiefkühlräumlichkeiten ausgefallen und die Fische drohten zu ersticken.

Mit einem Großaufgebot an Aggregaten ist es unseren Helfern mit tatkräftiger Unterstützung der Fachgruppen Elektroversorgung der Ortsverbände Bad Aibling, Markt Schwaben sowie München Mitte gelungen, eine Notstromleistung von ca. 1 Megawatt zur Verfügung zu stellen und den Betrieb der Pumpen sowie der Kühlaggregate durch blauen Strom aufrecht zu erhalten.

Der Einsatz dauert voraussichtlich noch bis zum Wochenende an, da zunächst der Elektroraum gesäubert werden muss, bevor eine neue Elektroinstallation montiert werden kann. Dafür wurde ein ortsverbandsübergreifender Schichtplan der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle aufgestellt.

Vielen Dank auch hier nochmal an die Unterstützung der Ortsverbände Bad Aibling, Markt Schwaben und München Mitte, ohne deren Hilfe wir die immense Notstromversorgung nicht aufrecht erhalten könnten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: