Fahrzeuge der Fachgruppe Wassergefahren

Mercedes Benz Actros 3341 A 6x6

Das Flaggschiff der Fachgruppe Wassergefahren ist ein Mercedes Benz Actros 3341 A 6x6 mit permanentem Allradantrieb und einem automatisierten Schaltgetriebe (16 Gänge), welches der Fachgruppe als Zugfahrzeug der Boote und des Materials dient.

Zunächst ist er durch seine Größe und seine hochgeländegängige Ausführung in der Lage, insbesondere bei Hochwassereinsätzen die Boote der FGr W zu Wasser zu bringen, leicht überflutetes Gelände zu überwinden und mit dem Kran Sachgüter zu bergen bzw. umzuschlagen. Außerdem kann er Arbeiten zur Dammsicherung erheblich unterstützen. Der Ladekran hat Aufnahmemöglichkeiten für Zusatzgeräte (Zweischalengreifer, Palettengabel, etc.). Mit all diesen Möglichkeiten ist der LKW der FGrW auch im allgemeinen Einsatz des TZ ein leistungsfähiges Instrument zur Unterstützung.

Der Kran ist direkt zwischen Fahrerkabine und Ladefläche angebracht. Diese Position bietet bei einer Ladefläche von 5,50 m auch die Möglichkeit über den Abschluss der Ladefläche hinaus ragende Ladung zu transportieren. Der Ladekran von Palfinger (27 mt) ist mit einem Endlosschwenkwerk und einer Funkfernsteuerung ausgestattet und bietet damit dem Kranführer optimale Bewegungsmöglichkeiten bei der Bedienung. Durch ein zusätzliches Modul (den so genannten "Fly Jib") kann die Kranauslage um ca. 7 m bei dann jedoch deutlich abnehmender Leistung verlängert werden. Zusätzlich verfügt der Kran auch über eine Seilwinde (50 m Seillänge) die am Kranhauptarm montiert ist.

Ausstattung

  • ca. 410 PS
  • 6x6-Allradantrieb (permanent)
  • Zusatzmodul "Fly Jib"
  • Seilwinde am Kran
  • verschiedenste Anschlagmittel (Ketten, Rundschlingen, Tierrettungsgeschirr, usw.)
  • Zweischalengreifer
  • Polypgreifer
  • Palettengabel
  • Große Ladefläche für Zubehör oder Transporte

MAN TGS 26.480 mit Meiller RK 2070

Unsere neuste Errungenschaft ist der LKW mit Wechsellader MAN TGS 26.480 mit Meiller RK 2070. Er dient dem Transport von Standard-Containern bis 20 Fuß und steht dem gesamten OV zur Verfügung. Durch die Erneuerung der StAN werden in allen Gruppen mehr und mehr Container beschafft um flexibler auf das Einsatzgeschehen reagieren zu können.

Das Fahrzeug wurde über unseren Helferverein beschafft und befindet sich derzeit noch im Umbau.

Mehrzweckarbeitsboot (MzAB) - Katti

Unser MzAB ist ein sehr leistungsfähiges Arbeitsboot. Mit der ebenen Innenfläche ist es ein ideales Boot für die vielfältigsten Aufgaben. Darunter fallen zum Beispiel der Materialtransport von verschiedensten Gütern, das Schleppen von Ölsperren, der Mannschaftstransport, und viele weitere Aufgaben.

Ausstattung

  • 2 x 70 PS-Außenbordmotor des Modells Suzuki DF 70
  • hydraulische Bugklappe
  • spezielles Schleppgeschirr für Ölsperren
  • drehbare LED-Arbeitsscheinwerfer
  • Krangeschirr zum Slippen
  • Taucherleiter
  • Tiefenmesser und Vorrichtung für Sonargerät

Rettung- und Suchboot (RuS-Boot) - Marisa

Das RuS-Boot unserer Fachgruppe Wassergefahren ist vielseitig einsetzbar. Es wird für den Mannschaftstransport, das Schleppen von Ölsperren, zur Sicherheitsabstellung bei Arbeiten an und auf dem Wasser, der Personensuche- und Rettung sowie vielen weiteren Einsatzaufgaben zu Wasser eingesetzt.

Ausstattung

  • 2 x 50 PS-Außenbordmotor des Modells Suzuki DF 50
  • spezielles Schleppgeschirr für Ölsperren
  • Krangeschirr zum Slippen
  • drehbare LED-Arbeitsscheinwerfer

Mehrzweckboot (MzB)

Des weiteren stehen unserer Fachgruppe W zwei weitere Mehrzweckboote zur Verfügung. Diese dienen vorrangig dem Personentransport und der schnellen Unterstützung aller Einheiten.